Über die Wurst

Fleischwurst „einfach“ bereitet man aus ca. 60 % magerem Schweinefleisch, dazu 25 % Speck, 13 % Eis und 2 % Gewürzen.. Bierschinken mit viel Fleisch hat ca. 83 % mageres Schweine- und Rindfleisch, 14 % Speck und 3 % Gewürze. An diesen Beispielen sehen Sie, dass selbst ein einfaches Produkt viel Fleisch enthält. Frischwurst wie Fleischwurst, Bierschinken und Leberwurst sowie gekochter Schinken sollten - um frisch zu bleiben - im Kühlschrank aufbewahrt werden. Das Austrocknen verhindert man durch das Belassen in der verschlossenen Packung oder durch Lagerung in einem verschließbaren Behälter.

Rohwurst / Schinken

Zur Bildung der roten Pökelfarbe und des typischen Aromas sowie zur Haltbarmachung wird Nitritpökelsalz verwendet, bei lange gereiften Produkten auch Kochsalz und Salpeter. Außerdem kommen Gewürze und Zucker hinzu. Milchsäurebakterien wandeln während der Reifung den Zucker in Milchsäure um. Die damit verbundene Säuerung und die Abtrocknung bewirken die Haltbarkeit der Rohwürste. Sie halten sich ohne Kühlung. Ganze, schnittfeste Rohwürste sind in einem kühlen, trockenen Raum etwa ein halbes Jahr haltbar. Die meisten Rohwürste werden bei uns geräuchert. In den letzten Jahren haben auch ungeräucherte, luftgetrocknete oder äußerlich durch Schimmelpilze fermentierte Rohwürste, wie sie in südlichen Ländern üblich sind, an Beliebtheit gewonnen.

Herzhafte, knackige Würstchen –

Bei uns aus dem Buchenrauch

Wiener Würstchen
Heiß geliebt, unsere bewährten Würstchen nach alter Hausrezeptur. Vom Schwein oder Pute.

Rindswürste
Würzig und deftig im Geschmack, aus reinem Rindfleisch, kernig im Biss.

Kabanossy
Kernig im Biss, besonders herzhaft und erstklassig in der Qualität.

Käse-Knacker
Eine Spezialität, mit köstlicher Käse-Einlage, schmeckt einfach toll!

Feuerwurst

Besuchen Sie uns

 Öffnungszeiten

Echtes Handwerk