Das Lamm

 

 

 

Woher

Das Lammfleisch, das wir in unserem Geschäft ver- kaufen, stammt direkt vom Schäfereibetrieb Merkel in Niedernberg. Dort werden die Tiere artgerecht gehalten und weiden auf den saftigen Wiesen unserer Heimat.

Was

Lammfleisch stellt - wie die übrigen Fleischsorten - eine wichtige Eiweißquelle unserer Ernährung dar. Darüber hinaus ist es reich an den Mineralstoffen Kalium und Magnesium sowie an den Spurenelementen Eisen und Zink. An Vitaminen enthält es vor allem die Vitamine B1, B

Wie

 

 Vor dem Garen das Fett nicht vollständig entfernen,  

   sondern nur größere Fettpartien. Etwas Fett am

   Fleisch macht den Braten saftig und aromatisch. 


 Keule und Schulter können gebeizt werden. Sie 

 erhalten dadurch ein besonderes Aroma. Geeignet sind 

 z.B. Buttermilch oder Rotweinmarinade.


 In Eintöpfen schmeckt Lammfleisch mit vielen 

 Gemüsesorten wie Möhren, grünen Bohnen, Tomaten, 

 Wirsing oder Weißkohl.


 Lammfleisch verträgt sich mit Gewürzen wie Thymian, 

 Paprika, Dill, Wacholderbeeren, Pfefferminze, 

 Lorbeerblättern, Zwiebeln, Majoran, Rosmarin, 

 Estragon, Oregano, Curry, Knoblauch oder Pfeffer.


Lammfleisch sollte vier bis sieben Tage abhängen.

 

 
   
   
   

Wissenswertes über Lammfleisch

Keule
Sie liefert das Fleisch für einen vorzüglichen Braten. In Scheiben geschnitten - als Steaks - eignet sich das Fleisch auch zum Kurzbraten und Grillen.

Rücken
Er kann als Ganzes, mit oder ohne Knochen, für Braten, Rollbraten oder Nierenbraten verwendet werden. Mit Knochen in Scheiben zerteilt, ergibt er je nach Zuschnitt einfache oder doppelte Koteletts zum Kurzbraten oder Grillen. Scheiben von ausgelöstem Rücken bezeichnet der Fachmann als Lamm-Chops. Die Zubereitung erfolgt wie bei Koteletts.

Filet
Es liegt unter dem Rücken und ist kurzgebraten ein kleiner, aber feiner Leckerbissen.

Kamm
Er kann ebenfalls in Koteletts zerteilt werden. Verwendung findet er auch für Gulasch, Ragout, Hackfleisch oder Eintöpfe.

Schulter
Sie wird auch Bug oder Schaufel genannt und eignet sich zum Schmoren und Braten, sowohl mit als auch ohne Knochen. In Würfel geschnitten, lässt sich daraus Ragout oder Gulasch bereiten. Außerdem ist es auch das richtige Stück für Hackfleisch.

Hals
Er liefert das Fleisch für Gulasch, Ragout, Hackfleisch oder Eintöpfe.

Brust und Dünnung
Sie eignen sich für Eintöpfe. In Rippchen zerteilt, kann die Brust gebraten oder gegrillt werden.

Besuchen Sie uns

 Öffnungszeiten

Echtes Handwerk